Über uns

HST BauTrans steht derzeit unter der Leitung von Edith und Stefan Steindl.

Neben ihnen sind 18 weitere fleißige Mitarbeiter beschäftigt.

Auf Grund des qualifizierten Personals arbeiten wir für Baufirmen, Gemeinden und Gewässerbezirk.

Liebend gerne nehmen wir auch Aufträge von Privatkunden an.

Geschichte

 

1957 - gründete Hubert Steindl mit seiner Frau Zäzilia die Firma HST BauTrans in Waldkirchen am Wesen.

Nachdem er vorerst nur mit einem LKW den Anfang machte, beschloss der Firmengründer nach zwei Jahren einen weiteren LKW und eine Laderaupe anzukaufen.

Im Laufe der Jahre wuchs die Firma auf 20 Arbeitnehmer.

 

 

1962-1975 - wurde der Fuhrpark um 6 Planierraupen, hauptsächlich für Geländekorrekturen, erweitert.

 

 

1977 - ergab sich ein Geschäftszweig des Schotterankaufes aus der Donau. In den Wintermonaten wurde Schotter aus der Donau zwischen Engelhartszell und Aschach ausgebaggert.

 

 

1979 - gab es eine Firmenumwandlung in die Hubert Steindl GesmbH & CoKG durch den Firmeneintritt von Edith und Johann Luger.

 

 

1980 - wurde zusätzlich zum Baustellenbetrieb der Fernverkehr eingebunden. So wurden mehrere Fahrzeuge angekauft, um Waren ins und vom Ausland zu transportieren, u. a. Irak und Griechenland.

Diese Ladungen bestanden z. B. aus Pfirsichen, Pfefferoni und Steinblöcken.

 

 

1985 - gründete Johann Luger eine Zweitniederlassung in Bruck an der Mur (Steiermark), wo vorerst Hubert Steindl jun. und er mit Baggerarbeiten starteten und später die Zahl der Arbeiter auf bis zu 11 Mann wuchs.

 

 

1989 - nahmen Edith und Johann Luger den Namen Steindl an.

Hubert Steindl sen. übergab im selben Jahr die Firma an die beiden. Es erfolgte eine Erweiterung des Fuhrparks im Fernverkehr auf 7 Sattelzüge und es wurde mit dem Flächenverkehr mit 12 to LKW´s begonnen.

- Noch im selben Jahr wurde das alte Garagengebäude direkt im Ort an die Gemeinde Waldkirchen verkauft und gleichzeitig ein Grundstück im Gemeindegebiet angeschafft.

 

 

1990 - wurde mit dem Bau eines neuen Firmengebäudes begonnen, das als derzeitiger Standort in Waldkirchen dient.

 

 

1992 - übersiedelte die Firma in das neue Gebäude.

 

 

1999 - verstarb der Seniorchef der Firma Hubert Steindl.

 

 

2002 - Einstweilen arbeitet der Nachfolger Stefan Steindl in der Firma mit und hat ein Händchen für Baggerarbeiten. Er übernahm die Anteile von Seniorchefin Zäzilia Steindl und ist somit Gesellschafter.

 

 

2008 - Es wurde eine zweite Firma - HST BauTrans GmbH - gegründet.

 

 

2014 - nach der Pensionierung von Johann Steindl, trat Stefan Steindl als Geschäftsführer in seine Fußstapfen.

 

 

Aktuell - besteht die Firma aus 10 Maschinisten (Bagger und Raupe)

10 Chauffeuren und einem Mechaniker, der für den Ablauf in und um die Werkstatt zuständig ist.

 

Sie alle sind für die Firma nicht mehr zu entbehren!

 

HST_Steindl Hubert
HST_Planierraupe
HST_Schottergewinnung
HST_Fernzüge
HST_Firmengründer
HST_Baustelle
HST_Firmensitz
HST_Firmensitz
HST_Baustelle

Mehr Bilder findest du hier: